Freitag, August 03, 2012

Ramadan-Festival im Dortmunder Norden ( Lokalzeit Dortmund )

Der Ramadan ist der islamische Fastenmonat. Das heißt aber nicht, dass es für die gläubigen Muslime rein gar nichts zu essen gibt in dieser Zeit. Nach Sonnenuntergang darf gefeiert und ausgiebig gegessen werden. Daran knüpft auch das Ramadan-Festival in Dortmund an. Besucher erwartet neben dem gemeinschaftlichen Fastenbrechen bei Anbruch der Dunkelheit auch ein kulturelles Ereignis. Die Lokalzeit hat live zu Reporterin Nicole Scheiber geschaltet.  



Ramadan-Festival Teil 2

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen